Zurück
Programmdetails
  • VELO2017_Mobilit+ñt_pdf.de_klein.jpg

Mobility

Das Fahrrad ist Teil einer großen Mobilitätsbewegung. Wo das Auto (mit Verbrennungsmotor) an Bedeutung verliert, gewinnen alternative Lösungen an Bedeutung. Von Fahrrad-Leihsystemen bis zum (E-) Carsharing großer Automobilkonzerne, von lokalen Initiativen zu bundesweiten Lobbyorganisationen, Politik und Verwaltung sowie neue Start-ups, die über die modernen Kommunikationsmittel Lösungen zur Verknüpfung von Verkehrsmitteln anbieten – die Zukunft der Mobilität hat schon längst begonnen.

Mobil in Frankfurt

Kleine Halle // In der Kleinen Halle versammeln sich Akteure aus Politik & Verwaltung, Lobby und Infrastruktur-Management sowie Anbieter aus verschiedenen Bereichen der Mobilität. Ob das Radfahrbüro der Stadt Frankfurt, traffiQ, die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität aus dem Wirtschaftsministerium sowie natürlich der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club ADFC: Sie alle eint das Ziel, dem Radverkehr den angemessen Platz im zukünftigen Mobilitätsmix zu verschaffen.

ADFC Fahrradcodierung

Eingang zur VELOFrankfurt // Ein gutes Schloss muss natürlich sein, aber wenn das Rad doch mal gestohlen wird, hilft eine Registrierung des Rades über die Codierung. Einfach mit dem Rad zur VELOFrankfurt kommen, Personalausweis mitnehmen und falls vorhanden den Kaufbeleg des Rades. 

Foto: pd-f.de

© All rights reserved | Impressum