Zurück
Programmdetails
  • VF18_veloart_4c.jpg

VELOArt

INDIVIDUALITÄT STATT MASSENWARE – FAHRRADBAU, KUNST UND KULTUR

200 Jahre nach seiner Erfindung ist das Fahrrad nicht nur Fortbewegungsmittel oder Sportgerät, es spricht auch für einen neuen Lebensstil, in dem Individualität statt Massenware gefragt ist. Dabei wird das Bike auch Symbol für Künstler, Filmemacher und Designer, die ihren Anteil am Kultobjekt Fahrrad haben.

Handgefertigtes zum Mitnehmen

Ob aus alten Fahrradschläuchen oder anderen Materialien gefertigt, schönen Stoffen oder klassisch mit Siebdruck aufs Shirt gedruckt: bei VELOArt in der Großen Halle wird jede/r fündig, wenn es um ein Geschenk oder eine neue Tasche oder Bekleidung für sich selbst geht. Mit dabei sind u.a.: Heumann Design, Mia Cartoleria, feewerk, Retube uvm.

Schräg und stylisch

Wer’s ausgefallen mag: das Startup Kruschhausen Cycles aus Stuttgart präsentiert ein neu-interpretiertes Faltrad, Qiru Bikes aus Heidelberg Renn- und Tourenräder aus Holz und MÖVE Bikes aus Thüringen den neuartigen Antrieb cyfly, der eine deutlich höhere Kraftausnutzung verspricht. Wegweisend hinsichtlich Eleganz und Stil sind 8 bar bikes aus Berlin-Kreuzberg, die Falt-Renner Pacific Cycles, Fahrrad-Männermode von Ben Weide oder die neu konzipierten Edel-Sättel von Brooks aus England.

© All rights reserved | Impressum