Zurück
Programmdetails
  • VF18_mobility_4c.jpg

Urban Mobility

WIR SIND MOBIL WIE NIE ZUVOR. ABER WAS BEDEUTET DAS FÜR UNSERE STADT, FÜR UNS SELBST?

Das Fahrrad wird einen wichtigen Teil im Mobilitätsmix der Zukunft darstellen. Fahrradschnellwege, sichere Parkmöglichkeiten und einfache Mitnahme im Nahverkehr bilden die Basis. Die richtigen Urban Bikes – ausdauernd im Alltag, für alle Wetterlagen und gleichzeitig ein Stilelement – machen jeden Tag Freude, aufs Rad zu steigen. Initiativen, Verbände und Organisation bis hin zu Politik & Verwaltung schaffen die Möglichkeiten und Bike- wie E-Carsharing-Anbieter machen Mobilität flexibel. Und vielleicht das Rad noch über den Arbeitgeber geleast? Bald gibt es keine Ausreden mehr!

Fahrradstadt Frankfurt?! Podiumsdiskussion

Samstag, 9.6. um 12:30 Uhr auf der Fahrradbühne (Große Halle) / Ein Highlight wird die Paneldiskussion zu Entwicklungen im Frankfurter Radverkehr, u.a. mit Dr. Dapp (Referatsleiter ÖPNV und Nahmobilität des Landes Hessen), Joachim Hochstein (Leiter des Radfahrbüros der Stadt Frankfurt), Ronald Winkler (Fachreferent für Stadtverkehr im Bereich Verkehrspolitik des ADAC) , Norbert Sanden (Geschäftsführer ADFC Hessen) und Heiko Nickel (Verkehrspolitischer Sprecher des VCD Hessen und Vertrauensperson des Radentscheid Frankfurt). Michael Cramer (Mitglied des Europäischen Parlaments) führt mit einem Impulsvortrag in das Thema aus europäischer Sicht ein.

Mobil in Frankfurt

Die Kleine Eissporthalle steht ganz im Zeichen der (Fahrrad-) Mobilität in Frankfurt und Hessen. Bei den Ausstellern aus Politik, Verwaltung, Lobby, Verbänden und Bündnissen zu verschiedenen Mobilitätsthemen können Besucherinnen und Besucher sich zu Radinfrastruktur, Nahmobilitätskonzepten, Sicherheit und Routenempfehlungen informieren.

© All rights reserved | Impressum